ACHTUNG
Schulschließungen wegen Coronavirus bis Osterferien / 9er Praktikum
Ab Montag, 16.03.20 ruht der Unterricht an allen Schulen in NRW bis voraussichtlich zum Ende der Osterferien. Der Abgabetermin für den Praktikumsbericht (Klassen 9) ist der 24.04.2020. Klassenarbeiten werden - soweit möglich - nach den Osterferien nachgeholt. Die Schülerinnen und Schüler sind mit Unterrichtsmaterial und Lernaufgaben versorgt. Für die Klassen 5+6 kann ein Betreuungsangebot für diejenigen Kinder beantragt werden, deren Eltern (Erziehungsberechtigte) beruflich im Bereich von kritischen Infrastrukturen tätig sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können. Im Fall von Alleinerziehenden muss ebenfalls eine berufliche Tätigkeit im Bereich von kritischen Infrastrukturen vorliegen. Zur Organisation der Betreuung von 8.00 Uhr bis 13.15 Uhr benachrichtigen Sie die Schule unter schulleitung@realschule-menden.de, falls Sie auf eine Betreuung Ihres Kindes angewiesen und Sie in kritischen Infrastrukturen tätig sind. Darüber hinaus bedarf es einer schriftlichen Bestätigung des jeweiligen Arbeitgebers. Kinder können die Angebote nur wahrnehmen, wenn sie bezüglich des Corona-Virus nicht erkrankt oder erkrankungsverdächtig sind. Insbesondere dürfen Kinder, die von der örtlichen Ordnungsbehörde oder dem Gesundheitsamt unter häusliche Quarantäne gestellt worden sind, die Schule auf keinen Fall betreten und können daher an dem Angebot - mindestens vorübergehend - nicht teilnehmen. Weitere aktuelle Informationen finden Sie unter:
Link zum Schulministerium
ACHTUNG
Absage Schulfahrten, Wandertage & Sportfest / Berufsfelderkundungen (8.Klasse) sollen aber stattfinden
Das Schulministerium hat die Schulen angewiesen, alle außerunterrichtlichen Veranstaltungen abzusagen. Bereits bezahlte Beiträge für Klassen- und Kursfahrten o.ä. werden zurückerstattet. Bezüglich der Stornokosten für abgesagte Klassenfahrten kann das Schulministerium zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Auskünfte zu dem weiteren Verfahren für die Kostenerstattung gegeben werden. Die genauen Einzelheiten werden derzeit im Ministerium erarbeitet und sollen den Schulen danach landesweit mitgeteilt werden.
Davon ausgenommen sind die verpflichtenden Standardelemente im Rahmen der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“. Das betrifft die Berufsfelderkundungen der 8er Klassen vom 25. bis 27. Mai. Bitte sagen Sie keine Praktikumsplätze ab.
ACHTUNG
Terminverschiebung ZP10
Der Beginn der Zentralen Prüfungen in Klasse 10 (ZP10) in den Fächern Mathematik, Englisch und Deutsch werden in diesem Schuljahr um jeweils fünf Tage verschoben. Die Prüfungen beginnen demnach am 12. Mai.
ACHTUNG
Blaue Briefe
Das Ministerium für Schule und Bildung hat am 25. März 2020 entschieden, dass aufgrund des derzeit ruhenden Schulbetriebs in diesem Schuljahr keine Benachrichtigungen gemäß § 50 Absatz 4 Schulgesetz NRW („Blaue Briefe“) wegen Versetzungsgefährdung versandt werden. Ein Grund dafür ist, dass die den „Blauen Briefen“ zugrundeliegenden Konferenzbeschlüsse wegen der Schließung der Schulen derzeit nicht gefasst werden können. Außerdem setzt ein „Blauer Brief“ voraus, dass sich die Leistungen in einem Fach seit dem Halbjahreszeugnis verschlechtert haben. Um dies festzustellen, ist ein ausreichender Zeitraum erforderlich. Daran fehlt es wegen des derzeit ruhenden Schulbetriebs. Hieraus folgt, dass bei einer Versetzungsentscheidung eine nicht abgemahnte Minderleistung nicht berücksichtigt wird. Diese Regelung gilt für höchstens ein Fach, in dem sich die Leistungen nach dem Halbjahreszeugnis verschlechtert haben und nicht für Abschlusszeugnisse (Klasse 10). Minderleistungen auf dem Halbjahreszeugnis gelten als bereits abgemahnt.
08.-12.03.2020
Lernstandserhebungen Klassen 8
06.03.20 Lernstand 8 Deutsch 10.03.20 Lernstand 8 Englisch 12.03.20 Lernstand 8 Mathe
Infos zu den aktuellen Lernstandserhebungen gibt es hier.
28.04.2020
Elternsprechnachmittag
Ob der Elternsprechnachmittag wie geplant stattfinden kann, ist derzeit offen.
30.04-03.05.2020
Langes Maiwochenende
21.-24.05.2020
Langes WE : Christi Himmelfahrt
30.05-02.06.2020
Pfingstferien
22.06.2020
Kennenlernnachmittag / Alle angemeldeten Kinder können aufgenommen werden
Kennenlernnachmittag für die Schülerinnen und Schüler des neuen Jahrgangs 5 und deren Eltern; Treffpunkt ist um 16:00 Uhr auf dem RSM-Schulhof
Die Kapazität für den 5. Jahrgang reicht aus, um alle angemeldeten Kinder aufzunehmen. Bitte haben Sie Verständnis, dass sich aufgrund der aktuellen Lage die Versendung der Bescheide verzögert. Wir hoffen, die Bescheide nach den Osterferien verschicken zu können. Wir freuen uns auf DICH!

 
Zusätzliche RSM-Eingangsklasse genehmigt
Quelle:Westfalenpost 21.01.2020


Die RSM hatte in den letzten Jahren großen Zulauf zu verzeichnen. Die von den Elternvertretern lange geforderte dauerhafte Fünfzügigkeit wurde jetzt endlich genehmigt.
21.01.2020
Tolle Ergebnisse bei der Lernstandserhebung
Die Schülerinnen und Schüler der Realschule Menden haben wieder in allen der getesteten Fächer der Lernstandserhebung überdurchschnittliche Leistungen erreicht. Getestet wurden die achten Klassen aller Realschulen in NRW. Die Ergebnisse werden sowohl in Relation mit dem Durchschnitt aller Realschulen gesetzt, als auch gesondert mit den Schulen verglichen, die formal die gleichen Voraussetzungen haben (Standorttyp).
Infos zu den aktuellen Lernstandserhebungen gibt es hier.
16.01.2020
Weihnachtskonzert


Das Weihnachtskonzert auf der Wilhelmshöhe war ein gelungener Abschluss des RSM-Jahres 2019.



Den Mitwirkenden und Helfern ein herzliches Dankeschön.
Wir wünschen allen Freunden der RSM frohe Festtage, eine angenehme Zeit der Entspannung und ein glückliches und erfreuliches neues Jahr 2020.




17.12.2019
Unterstützung für die Kinderfeuerwehr

Seit einigen Jahren kooperieren die Kinderfeuerwehr Menden und die Städtische Realschule Menden. Zusammen organisieren und gestalten sie die Feuerwehr-AG, die im Rahmen des außerunterrichtlichen Angebots der Realschule ins Leben gerufen wurde. Unter der Leitung von Herrn Bals, Verantwortlicher für die Brandschutzerziehung und die Kinderfeuerwehr, lernen die Schülerinnen und Schüler wichtige Elemente der Brandschutzerziehung und korrekte Handlungsweisen im Brandfalle kennen. Zudem erproben sie in ganz praktischen Einheiten grundlegende Tätigkeiten der Feuerwehrarbeit. Da der Städtischen Realschule Menden eine umfassende Erziehung, auch im sozialen und ehrenamtlichen Sektor, ein wichtiges Anliegen ist, stellt die Feuerwehr-AG ein wertvolles und wertgeschätztes Segment der schulischen Arbeit dar. Um dieses Angebot der Kinderfeuerwehr zu unterstützen, überreichten Lehrerinnen und Lernende der Realschule im Rahmen der Aktion vier Menden-Crowd-Gutscheine sowie eine Geldspende über 170,00 Euro an Herrn Bals. Die Gutscheine entstammen einem weihnachtlichen Geschenk der Stadtwerke Menden an Mitarbeiter der Schule, die sich dafür entschieden, mit dieser Gabe die Beschaffung neuer Einsatzkleidung für die Kinderfeuerwehr zu unterstützen. Die Geldspende ist der Erlös aus dem Verkauf von Honig (Imker AG) und von Weihnachtsgebäck beim Weihnachtskonzert der Realschule auf der Wilhelmshöhe. Schülerinnen und Schüler der Hauwirtschaft AG hatten selbst gebacken. Da sich die Schülerinnen und Schüler der Realschule immer wieder sozial engagieren und in der Kooperation mit der Kinderfeuerwehr Menden eine zu unterstützende Arbeit sehen, fiel die Entscheidung leicht, diese finanziellen Mittel den Nachwuchsfeuerwehrmännern und –frauen zukommen zu lassen.
15.12.2019
Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen
Am Montag, den 25. November 2019 fand in unserer Bücherei der alljährliche Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen statt. Die fünf Klassensieger mussten einen ihnen bekannten Text sowie einen Fremdtext vorlesen.
Fiona Linnemann aus der 6d konnte mit ihrer Lektüre „Sternenschweif“ Jury und Publikum überzeugen. Sie darf nun unsere Schule beim Stadtentscheid im Rathaus vertreten.












25.11.2019
Augen auf für Menden





Schülerinnen und Schüler der Antisemitismus AG und der Schülervertretung haben die Aktion "Augen auf! Für Menden" aktiv unterstützt und mit ihrem Einsatz für mehr Toleranz geworben. Sie setzten damit ein Zeichen für Respekt und Vielfalt und gegen das Vergessen der Gräueltaten vom 09. November 1938 (Reichspogromnacht).




16.11.2019
Große Brillen-Sammelaktion
Frau Beckmann freut sich darüber, dass die erste Sammelbox bereits gut gefüllt ist.
Im letzten Jahr haben wir mit großem Erfolg leere Stifte für ein Projekt zur Unterstützung von Kindern in Flüchtlingscamps gesammelt. Mehr als 45 kg haben wir zusammengetragen. Mit jedem Stift gingen 2 Cent für Schulprojekte in den Libanon und andere Krisengebiete.
In diesem Jahr wollen wir wieder sammeln. Bestimmt gibt es in vielen Haushalten noch alte Brillen, die in Schubladen ihr Dasein fristen. Die gemeinnützige Organisation „Brillen weltweit“ hat es sich zur Aufgabe gemacht Menschen in benachteiligten Regionen unserer Erde zu besserem Sehen zu verhelfen. Die Sammlung und die Weitergabe der Brillen an Bedürftige erfolgt für die Empfänger absolut kostenfrei.
In den nächsten Wochen wollen wir in den Klassen alte Brillen, Brillengestelle oder auch Hörgeräte sammeln und damit Gutes tun.
Wir arbeiten dabei mit der Firma Optix, die in Menden an der Hauptstraße 50 ihr Geschäft hat, zusammen. Dort erhalten Sie sogar für eine Brillenspende einen Warengutschein von 5 Euro, den Sie beim nächsten Brillenkauf einlösen können.
Wir stellen in den nächsten Tagen dort und in unserem Schulgebäude Sammelboxen auf. Vielleicht bringen Sie schon zum Elternsprechtag am 21. November eine alte Brille mit.
Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Aktion unterstützen. Gerne können Sie Ihre Freunde und Nachbarn auf unsere Sammelakton aufmerksam machen.
Bei Rückfragen können Sie sich gerne an Frau Beckmann oder Frau Cosack wenden.
15.11.2019
DELF-Prüfung
Auch in diesem Jahr haben wieder Schülerinnen und Schüler der WP I -Kurse Französisch unserer Schule an der DELF-Prüfung teilgenommen und waren erfolgreich! Herzlichen Glückwunsch euch allen!
DELF ist ein französisches Sprachdiplom unterschiedlicher Niveaustufen, das als Nachweis grundlegender Französischkenntnisse gilt. Die Prüfung setzt sich aus einem mündlichen und einem schriftlichen Teil zusammen. Es werden die Fertigkeiten Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen überprüft. Die Korrektur erfolgt durch das Institut Français von Muttersprachlern!
15.11.2019