ACHTUNG
Angepasster Schulbetrieb
12.08.2020
Ess-Bar bleibt geschlossen
Aufgrund der Infektionsbestimmungen darf der Schulkiosk nicht öffnen. Bitte bringt ausreichend Verpflegung und Getränke von zu Hause mit.
24.08.2020
Sportunterricht/
Sportkleidung
Um die Anzahl der SchülerInnen in den Umkleidekabinen zu minimieren, darf der Unterricht an Sporttagen in angemessener Sportkleidung besucht werden.
ACHTUNG
Aktuelle Infos der MVG
zu geänderten Linienfahrten:
* Bei Rückfragen zur Schülerbeförderung oder Problemen mit Linienfahrten der MVG wenden Sie sich bitte direkt an das Service-Center der MVG unter 02351/18010.

 
Realschule ist fit – Ehrung beim Sportabzeichenwettbewerb
Auch im Jahre 2019 nahm die Realschule Menden am Sportabzeichenwettbewerb teil und wurde als eine der fünf erfolgreichsten Schulen in Menden geehrt. Bei der Veranstaltung „Best of Sports“ im März 2020 übernahmen die Sportlehrer Romanus Bordy und Dominique Herrmann voller Stolz die Urkunde. Bei der Auswertung wird der prozentuale Anteil der Schülerinnen und Schüler, die das Deutsche Sportabzeichen erreicht haben im Verhältnis zur Gesamtzahl der Schülerinnen und Schüler errechnet. Die RSM kam dabei auf einen guten Wert von über 20% (weit vor den anderen weiterführenden Schulen, geschlagen nur von den Grundschulen).
Das Deutsche Sportabzeichen erhält man, wenn man in ALLEN vier Kategorien (Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination) mindestens die Bronzestufe erreicht und zusätzlich noch seine Schwimmfähigkeit unter Beweis stellt.
Im Jahre 2020 werden die Sportlehrerinnen und Sportlehrer wieder versuchen, ein tolles Ergebnis zu erreichen, also bleibt fit, trainiert fleißig und macht mit beim Sportabzeichenwettbewerb !
05.03.2020
Handball - Mädchen sind Kreismeister
Am 20.01.2020 errangen die Mädchen der RSM in der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2007-2010) im Hallenhandball den Kreismeistertitel. In einem spannenden Turnier bezwangen sie die Auswahlmannschaften des Walburgisgymnasiums und des Märkischen Gymnasiums Iserlohn. Den zweiten Platz belegte das Walburgisgymnasium und verwies mit einem Sieg im direkten Vergleich das Märkische Gymnasium auf den dritten Platz.
04.03.2020
Schokoladenspende
Musiker, die aktiv das Weihnachtskonzert auf der Wilhelmshöhe mitgestaltet haben, übergaben die "Eintritts-Schokoladenspende" an Monika und Herbert Bölling. Die Vertreter des "Treff Alt Menden" waren sich sicher, dass sich in der Begegungsstätte besonders die Kinder über die süße Spende freuen werden.
03.03.2020
„Combatants for Peace“ sprechen über den Nah-Ost-Konflikt
Eine außergewöhnliche Informationsveranstaltung über den Nah-Ost-Konflikt, an der auch unsere Antisemitismus-AG, geleitet von Frau Schyma und Herrn Inal, teilnahm, bot das Gymnasium Sundern dem Abiturjahrgang 2021 (Stufe 1) an: Eingeladen waren zwei Vertreter der Friedensorganisation „Combatants for Peace“: Osama Eliwat aus Palästina und Yair Bunzel aus Israel, der aber kurzfristig wegen eines Trauerfalls absagen musste.
Der Schulleiter des Gymnasiums unterstützte die Veranstaltung sofort, nachdem er sich davon überzeugt hatte, dass es sich bei den „Combatants for Peace“ nicht um eine Vereinigung handelt, die die Position einer der beiden Seiten stärkt, sondern die sich vielmehr für den gewaltfreien, friedlichen Protest gegen die kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Israelis und Palästinensern einsetzt.
Es ist nicht selbstverständlich in einem demokratischen Land zu leben und so wurde der hohe Wert der Demokratie verdeutlicht. Im Hinblick auf die Landtagswahl in Thüringen ist die Aktualität des Themas kaum zu überbieten.
Ein Dokumentarfilm bot den Auftakt der Veranstaltung. Eindrucksvoll wurden darin das Leiden und die Trauer der Menschen an Einzelschicksalen dargestellt. Mit hoher Konzentration verfolgten die Schülerinnen und Schüler die filmische Darbietung. Osama Eliwat war einst Kämpfer in der palästinensischen Armee, bis er angesichts des unendlichen Leides und der Ausweglosigkeit der kriegerischen Auseinandersetzung zu dem Entschluss kam, die Waffen von sich zu werfen und fortan gewaltfrei für den Frieden zu kämpfen. Nachdem er den Zuschauern über einen Teil seiner Vergangenheit berichtete, stand er für Fragen zur Verfügung. Die Veranstaltung wurde mit einer offenen Diskussion beendet.
02.03.2020
RSM-Schülerfirma beeindruckt die Ratsmitglieder
Das Fach Wirtschaftswissenschaften wird
an der RSM seit langem auch praktisch umgesetzt.
Die RSM-Schülerfirma „DeR ETUI“ hat sich dem Schulausschuss im Ratssaal in der Sitzung am 28. Januar vorgestellt. Dabei wurde u.a. die Arbeit und Funktion der unterschiedlichen Abteilungen (Marketing, Verkauf, Einkauf, Personal und Buchhaltung) erläutert, das Sortiment an Schreibwaren, das zum Verkauf angeboten wird, präsentiert. Außerdem wurde von den bisherigen Erfolgen bei Wettbewerben berichtet.



An der der Präsentation waren die Abteilungsleiterinnen Tabea M., Lucy W. und Nina S., sowie die Lehrer/-innen Frau Tawakol, Frau Kemper und Herr Inal beteiligt. Alle standen für Fragen rund um die Schülerfirma zur Verfügung und konnten den Schulausschuss mit ihrem Projekt überzeugen.
15.02.2020
RSM gewinnt Turnier der DFB-Partnerschulen
Ein toller Erfolg für die RSM-Mannschaft
mit ihrem Trainer Herrn Schamke. Herzlichen Glückwunsch!

RSM-Talentförderung:Seit sechs Jahren
zertifizierte Partnerschule des DFB















15.02.2020
Förderverein unterstützt kostenfreien, digitalen Unterricht an der RSM
Digitale Ausstattung in allen Klassen- und Fachräumen:
Beamer, Tablets und Laptops können RSM-Schüler*innen
ohne zusätzliche Kosten in der Schule nutzen.

Neben den zwei Computerräumen, in denen das Fach Informatik unterrichtet wird, wurden in den vergangenen zwei Jahren alle Klassenräume sowie alle Fachräume mit Beamern, Laptops, interaktiv-digitalen Schulprojektoren und WLAN ausgestattet.
Digitale Unterrichtsinhalte sind dort, wo es pädagogisch sinnvoll ist, jederzeit einsetzbar und an der RSM längst Alltag. Jeder Schüler und jede Schülerin nimmt in der 6. und 7. Klasse an einem zweijährigen Kurs "Informatische Grundbildung" teil. Dank der Unterstützung des Fördervereins und der Stadt Menden ist das digitale Medienkonzept der RSM für die Eltern nicht mit zusätzlichen Kosten verbunden.
29.01.2020
Zusätzliche RSM-Eingangsklasse genehmigt
Quelle:Westfalenpost 21.01.2020


Die RSM hatte in den letzten Jahren großen Zulauf zu verzeichnen. Die von den Elternvertretern lange geforderte dauerhafte Fünfzügigkeit wurde jetzt endlich genehmigt.
21.01.2020