RSM schneidet hervorragend bei der Qualitätsanalyse NRW ab


Überdurchschnittlich gute Bewertungen erhielt die RSM bei der Analyse der Qualität von Schulen in NRW. Das externe Team der Bezirksregierung hat die RSM als Ganzes in den Blick genommen und auf der Grundlage des Qualitätstableaus sehr positiv beurteilt. Der neunzig Seiten starke Bericht kann im Sekretariat der RSM eingesehen werden.



Besonders hervorgehoben sind die Bereiche der RSM, die mit der Bestbenotung "vorbildlich" bewertet wurden:
-Personale Kompetenzen
-Zufriedenheit der Beteiligten (Schüler, Eltern, Lehrer)
-Schülerberatung
-Schülerbetreuung
-Lebensraum Schule
-Soziales Klima
-Ausstattung des Schulgebäudes
-Gestaltung des Schulgebäudes / Schulgeländes
-Partizipation (Teilhabe aller Beteiligten an Schule)
-Außerschulische Kooperationen
-Führungsverantwortung der Schulleitung
-Kooperation der Lehrkräfte

Weiterhin weist der Qualitätsbericht die bestehenden Stärken der RSM bei folgenden Qualitätsaspekten besonders aus:
-Schlüsselkompetenzen
-Schulinternes Curriculum (Lehrplan)
-Leistungskonzept - Leistungsanforderung und Leistungsbewertung
-Individuelle Förderung und Unterstützung
-Unterrichtsorganisation
-Qualitätsentwicklung
-Ressourcenmanagement
-Personaleinsatz
-Weiterentwicklung beruflicher Kompetenzen
-Schulprogramm
-Umsetzungsplanung / Jahresarbeitsplan


Weitere Infos zur Qualitätsanalyse NRW finden Sie hier:

http://www.bezreg-arnsberg.nrw.de/themen/q/qualitaetsanalyse_an_schulen/