Swing time is good time - and good time is better time!
Die Senior-Bigband im Foyer des MDR-Turms in Leipzig.
Diesem in Jazz-Musikerkreisen bekannten Motto haben sich auch die Senior- und die Junior-Bigband der RSM verpflichtet, die sich mit ihrem Repertoire vornehmlich dem Swing verpflichtet haben – doch können die beiden Ensembles auch anders:
Beim vom Verband deutscher Schulmusiker ausgeschriebenen Wettbewerb „teamwork – Neue Musik erfinden“ wurde die Seniorbigband im Sommer 2014 mit einem zweiten Preis auf Bundesebene ausgezeichnet und durfte im Konzertsaal des MDR-Gebäudes in Leipzig im Rahmen der Preisverleihung ihre Wettbewerbsstücke (Figuren I und II von Roman-Haubenstock-Ramati) aufführen.
Beim Bläserklassenwettbewerb 2012 landeten die „Seniors“ nur eineinhalb Punkte hinter dem Landessieger aus Dortmund auf dem zweiten Platz, was aber trotzdem einen großen Erfolg darstellte.

Auch die Junior-Bigband hatte an dem VDS-Wettbewerb „teamwork“ teilgenommen und den Schrottsammler mit seiner bekannten Melodie in einem selbst gedrehten Video auf eine musikalische Weltreise geschickt, die ihn von Menden aus nach China, Jamaika, Brasilien, Wien und wieder zum Ausgangsort der Reise brachte. Zwar reichte es für das Ensemble nicht für eine Plazierung auf dem Podest, doch lobte die in der Jury mitwirkende Komponistin Dorothee Graefe-Hessler den Beitrag der Junior-Bigband als „tolle Arbeit“.


Im Musikkonzept der RSM bietet die Junior-Bigband den Schülerinnen und Schülern des Musikprofils die Möglichkeit, nach den ersten zwei Jahren Profilunterricht im Rahmen einer AG (Donnerstag, 7. Und 8. Stunde) weiterhin zu musizieren, wobei die Junior-Bigband die Musikerinnen und Musiker der 7. und 8. Klasse beheimatet.

Im Anschluss an die Junior-Bigband stellt die Senior-Bigband dann das Ensemble für die Musikerinnen und Musiker der 9. und 10. Klassen dar.
Da bei den bereits entlassenen Schülerinnen und Schülern, die in der Senior-Bigband musizierten, der Wunsch bestand, weiterhin gemeinsam Musik zu machen, gibt es seit dem Schuljahr 2014 / 2015 mit „The Baff“ eine dritte Bigband, die aus der RSM-Musikprofilarbeit hervorgegangen ist.

Die Senior-Bigband und „The Baff“ bereiten sich in speziellen mehrtägigen Probenphasen (z.B. in der Jugendbildungsstätte „Kluse“) auf verschiedene Konzertprogramme vor, die Junior-Bigband führt zur Vorbereitung besondere Probenwochenenden durch.

Aufgrund des Repertoires und ihrer Spielfreude sind die Ensembles der RSM fest in das kulturelle Leben der Stadt Menden eingebunden, was durch zahlreiche Engagements zu verschiedenen Anlässen (wie „Lange Nacht der Kultur“, Weihnachtsmärkte und –konzerte, Festakte, Pfarr- und Gemeindefeste) dokumentiert wird. Und schon traditionell sind inzwischen die beiden großen RSM-Konzertereignisse: das Weihnachtskonzert nach dem zweiten Advent auf der Wilhelmshöhe sowie das kurz vor den Sommerferien stattfindende Open-Air im Bürgerbad Leitmecke, das gemeinsam mit dem dortigen Verein veranstaltet wird.

Workshops (wie z.B. mit dem „Ensemble Horizonte“ im Frühjahr 2014) und Festivals (wie das im Frühjahr 2015 stattfindende Bigband-Festival mit der GBJA-Bigband aus Dortmund und anderen Ensembles aus Menden, Hemer und Iserlohn) runden das vielfältige musikalische Angebot (an) der RSM ab und sorgen für eine swingende und damit auch gute Zeit.


Login zum internen Bereich der Musiker.