Gemeinsames Lernen / Inklusion
Zu unserem Kollegium gehören Lehrer(innen) mit speziellen Ausbildungen in den Bereichen Hör-, Seh-, und Lernbehinderungen.
Wir sind geschult im Umgang mit FM-Anlagen.
Außerdem ist das Gebäude weitestgehend barrierefrei umgebaut worden.
Gelebte Inklusion an der RSM
Dass die Inklusion an der Realschule Menden gelebt wird, ist mittlerweile bekannt. Am 19.02.2015 stand jedoch ein echtes "Highlight" auf dem Programm, denn ein Fußball-Team unserer Schule nahm am bundesweit ersten "Hand in Hand-Inklusionsturnier" in Iserlohn teil, über das am Abend sogar in der WDR-Lokalzeit berichtet wurde. Um den Begriff Inklusion bei diesem sportlichen Wettkampf zu füllen, gab es eindeutige Vorgaben: In jeder Mannschaft mussten stets zwei Akteure mit und zwei ohne Handicap auf dem Spielfeld stehen. Lautstark unterstützt vom zahlreichen Publikum auf der Tribüne entwickelten sich spannende Spiele. Am Ende belegte unsere Mannschaft hinter der Albert-Einstein-Gesamtschule Werdohl und der Gesamtschule Iserlohn den dritten Platz. Doch Sieger waren am Ende alle Teams, waren sie doch Teil des gemeinsamen Erlebnisses „Hand in Hand“. Zudem gab es für jeden Teilnehmer einen Erinnerungs-Pullover und eine Urkunde.