Feuerwehr-AG
Seit dem Schuljahr 2017/18 bietet die Realschule Menden in Kooperation mit der Kinder- und Jugendfeuerwehr Menden eine Feuerwehr-AG für die Klassen 5 und 6 an. Die Schülerinnen und Schüler erfahren auf der städtischen Rettungswache, welche Fahrzeuge, Geräte und sonstige Rettungsmittel im Notfall zur Verfügung stehen. Sie lernen den Alltag der Feuerwehrmänner und –frauen und ihre Aufgabenbereiche kennen.

Unter der Leitung von Oberbrandmeister Bals werden die Kinder im Bereich der Brandschutzerziehung über Gefahren und mögliche Handlungsweisen beim Umgang mit Feuer und Rauch aufgeklärt. Ziel ist zum Einen eine Sensibilisierung für die Risiken von Feuer sowie die Vorbeugung vor gefährlichen Situationen durch die Aufklärung über die Gefahren. Zum Anderen ist es ein Anliegen der Realschule Menden, Schnittstellen zwischen dem Schulalltag und Angeboten im außerschulischen Bereich zu schaffen.

Durch die Feuerwehr-AG wird den Schülerinnen und Schülern ein Einblick in das Ehrenamt im Rahmen der Freiwilligen Feuerwehr geboten, in der Hoffnung, dass sie nach Abschluss der AG in der Kinder- und Jugendfeuerwehr Menden Fuß fassen und erfahren, wie wichtig und interessant die Mitarbeit als Ehramtliche(r) ist. Durch die Teilnahme an der Feuerwehr-AG haben die Kinder somit nicht nur die Möglichkeit, sich im Rahmen der Berufsorientierung weiterzubilden, sondern auch ihre sozialen Kompetenzen weiter auszubauen und eine positive gesellschaftliche Werteentwicklung zu durchlaufen.

Ansprechpartner für interessierte Kinder ist Frau Zielke.



Quelle: Westfalenpost Menden